Tolle Aktion der SLG Oberhessen & TES Arms

eGun Auktionen als Spende für die Hochwasserkatastrophe vom 29.01.2021

Unsere Freunde von der SLG Oberhessen haben gemeinsam mit TES Arms und Unterstützung von der Firma Schmeisser und der Firma Alberts , zwei egun Auktionen gestartet. Der Erlös soll hier als Spende an die Schützengesellschaft gehen.

Hier die beiden Links zu den Auktionen:

Schmeisser AR-15 Ultramatch STS 24″ .223Re

Tikka T3 Varmint Stainl. Kal. .222REM

Wir bedanken uns von ganzen Herzen, und wünschen uns allen, das beide Auktionen so richtig durch die Decke gehen.

Einfach Klasse, solche Freunde zu haben und es schaffen auch großzügige Hilfe von solchen Herstellern für diese beiden Auktionen zu gewinnen.

 

 

 

 

Katastrophen – Hochwasser flutet Büdinger Schützengesellschaft

Die Hochwasserkatastrophe in Büdingen hat auch die Büdinger Schützengesellschaft v. 1353 e.V. mit aller Härte getroffen.

Der Seemenbach entwickelte sich im Bereich des Schützengeländes zu einem reißenden Strom, der große Schäden im Gelände, an den Gebäuden, der Einrichtung und vor allem an den elektronischen Schießanlagen hinterließ.

Nach ersten Einschätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf ca. 200 bis 250.000,00 Euro.

Dieser Schaden kann der Verein nicht alleine stemmen und bedeutet ohne finanzielle Hilfe das aus für den Schießsport in Büdingen. Und das in einer Zeit, in der viele Jugendliche den Weg zum Schießsport gefunden haben.

Zu erhoffende finanzielle Zuwendungen werden die Summe sicherlich nicht abdecken, aber die Schützengesellschaft ist entschlossen den Wiederaufbau in den nächsten Monaten voranzutreiben.

Daher bittet die Büdinger Schützengesellschaft um wohlwollende Spenden um den Schießsport für die Zukunft in Büdingen zu erhalten.

Spenden für die Schützengesellschaft können gerne bei der VR Bank auf das Konto  DE31 506 616 39 000 801 0838 überwiesen oder eingezahlt werden.

oder per PayPal:

kontakt@buedinger-schuetzengesellschaft.de

Hier ist auch die Kostenfreie Variante „an Freunde“ möglich!

 

Die Schützengesellschaft freut sich über jede noch so kleine Spende. Jede/r Spender/Spenderin erhält natürlich zeitnah eine Spendenquittung.

 

Bilder vom katastrophalem Hochwasser am 29.01.2021

Einstellung Schießbetrieb mit Wirkung ab 02.11.2020

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

Aufgrund der von der Regierung am 28. Oktober 2020 beschlossen Corona-Maßnahmen, werden alle Schießstände ab Montag, den 02. November 2020, bis auf Weiteres geschlossen.

Bis zu dem oben genannten Termin ist das Schießen unter der Einhaltung unseres Hygienekonzepts weiterhin möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Bleiben Sie gesund!

Der geschäftsführende Vorstand

Wichtige Informationen: Herbstversammlung / Herbst- und Entenschießen / Gastronomiebetrieb

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

auf Grund der sich derzeit täglich verschärfenden Corona – Situation hat der Gesamtvorstand unserer Gesellschaft in seiner Sitzung vom 23.10.2020 beschlossen die für den 30.10.2020 vorgesehene Herbstversammlung abzusagen.
Dies vor dem Hintergrund, dass uns die Gesundheit unserer Mitglieder an oberster Stelle steht und wir, trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, kein Infektionsrisiko eingehen wollen.
Andererseits aber auch nicht absehbar ist, ob durch behördliche Verfügungen die Versammlung durchgeführt werden kann.

Zu unserem großen Bedauern haben wir uns aus dem gleichen Grund dazu entscheiden müssen das für den 21. November 2020 vorgesehene Herbst- und Entenschießen nicht stattfinden zu lassen.

Durch die derzeit schon geltenden Landesverfügungen ist dies ohnehin fast nicht möglich und eine weitere Verschärfung ist absehbar.
Nachdem schon das Haupt- und Ritterschießen an Pfingsten wegen Corona abgesagt werden musste, kommt damit für dieses Jahr die Geselligkeit und unsere Tradition, wie
bei vielen weiteren Vereinen, fast völlig zum erliegen. Daher blicken wir voller Hoffnung auf das kommende Jahr. Am meisten schmerzt uns aber, dass wir unsere Mitglieder nicht
oder nur eingeschränkt sehen und keinen Kontakt haben können.
Allerdings finden unsere Trainingsschießen zu den gewohnten Zeiten und den bekannten Hygienevorschriften weiter statt. Sollte hier eine Änderung eintreten werden wir Sie
entsprechend informieren.

Aufgrund der aktuellen Corona – Lage hat der Vorstand beschlossen den Gastronomiebetrieb bis auf weiteres einzustellen!
Der Schießbetrieb wir mit Verweis auf das geltende Hygienekonzept aufrechterhalten!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für unsere Entscheidungen in dieser schwierigen Situation, aber die Gesundheit unserer Mitglieder und Gäste hat hier oberste Priorität.
Bleiben Sie und Ihre Familie gesund.

Mit Schützengrüßen die Schützenmeister
Bernd Luft und Markus Meuser