Büdinger Schützengesellschaft 1353 e.V.

Der Tradition verbunden, der Zukunft verpflichtet

Herbstritter – und Entenschießen

Am vergangenen Samstag hielt die Büdinger Schützengesellschaft auf den Schießständen „Am Hammer“ ihr traditionelles Herbst- und Entenschießen ab.

Den ganzen Tag über herrschte reger Schießbetrieb, im Vergleich mit den Herbstschießen der Vorjahre konnte wieder eine größere Teilnehmerzahl registriert werden, berichtet Oberschützenmeister Bernd Luft. Die Preisverteilung fand abends im gemütlich beheizten rechten Teil der Schützenhalle statt. Oberschützenmeister Bernd Luft ehrte zunächst mehrere Mitglieder für  25-, 30-, 40- und sogar 50-jährige Mitgliedschaft in der Schützengesellschaft.

herbstschiessen-2016-1

Vor der Bekanntgabe des Herbst- und Jugendritters berichtete der Jugendwart Ralph Wietfeldt von den teils am gleichen Tag erfolgreich bestrittenen Kreismeisterschaften und den guten Plätzen der Büdinger Jungschützen im ablaufenden Sportjahr. Die Schützen widmen der herausragenden Entwicklung der Jugendabteilung einen Extrabericht.
„Die Herbstritter sind eine Überraschung“, machte OSM Bernd Luft die Bekanntgabe spannend und las die Ranglisten von hinten vor.

Jugendritter wurde Valentina Mondillo mit genau 1 Ring mehr als der amtierende Pfingstjugendritter Max Meuser mit 66 Ringen. Platz 3 ging an Güney Yilmaz gefolgt von Tobias Schulz und Philipp Heckert. Geschossen wurde je 5 Schuß mit der Luftpistole sowie 5 Schuß mit einem „historischem“ Luftgewehr aus den 50ér Jahren.

herbstschiessen-2016-8

Die Liste des Herbstritters liest sich wie ein Verzeichnis von Schützen, die sich gerade in den vergangenen Monaten und Jahren durch ihren Einsatz um die Schützen verdient gemacht haben: Erste und Herbstritter wurde Tatjana Kopytto. Die Tierärztin aus Hain-Gründau erzielte mit 403,8 Teilern den besten Treffer auf der Ritterscheibe. Sie arbeitet seit einigen Jahren bereits intensiv bei allen Veranstaltungen mit und versieht zur Zeit kommissarisch das Amt eines Schützenmeisters.herbstschiessen-2016-14

Ihr folgten als Zweiter der Schützenmeister Markus Meuser und Dritter Gerd Jöckel, der dieses Jahr als Landesmeister im Skeetschießen schon einmal auf dem Siegertreppchen stand.

15182402_1255316454521128_1210601690_o

Die beiden frisch gekürten Ritter.

Bei guter Stimmung ließen die Schützen das diesjährige Herbst- und Entenschießen gemütlich in der Schützenhalle ausklingen.

Einige Ergebnisse:

Glückscheibe (Sachpreise)= 1. ESM Thomas Geiß, 121 Teiler, 2. Dennis Klindert, 128 Teiler, Tatjana Kopytto 160 Teiler.

Entenscheibe (Geflügel) = 1. ESM Thomas Geiß, 24,7 Teiler, 2. Georg Erk, 29,1 Teiler, 3. Bernd Leitner, 73,2 Teiler, 4. Hans Schweighöfer, 73,2 Teiler, 5. Willi Gerhardt, 96,4 Teiler.

Herbst – Jugendritter = 1. Valentina Modillo 67 Ringe, 2. Max Meuser 66 Ringe, 3. Güney Yilmaz 60 Ringe, 4. Tobias Schulz 54 Ringe, 5. Philipp Heckert 53 Ringen

Herbstritter = 1. Tatjana Kopytto, 403 Teiler, 2. SM Markus Meuser, 518 Teiler, 3. Gerd Jöckel, 566 Teiler, 4. Ralf Lott, 674 Teiler, 5. Dr. Stefan Kopytto, 688 Teiler.

Arbeitsdienste im November

Samstag, 19.11.2016 von 10 – 13 Uhr Thekendienst in der Schützenstube!!! 

An folgenden Terminen finden Arbeitseinsätze statt.

  • Sa. 05.11.2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr
    • Was wird gemacht: kleinere Reparaturen in der Schützenstube
    • Büro: Bestandsaufnahme & reinigen
    • 50 & 100 Meter Stand aufräumen & reinigen 
  • Sa. 12.11.2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr
    • Was wird gemacht: Generelle Vorbereitungen für das Herbst- & Entenschiessen
  • Do. 17.11.2016 18 Uhr bis 21 Uhr
    • Was wird gemacht: Aufstellen Tische & Bänke in der Schützenhalle

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten….. Es gibt einiges zu tun…..

3 Salutschüsse für Werner Schmück

3 Salutschüsse vor historischer Kulisse für Werner Schmück

Werner Schmück, „ein Büdinger durch und durch“ feierte am Samstag seinen 90. Geburtstag.

presseartikel-werner-schmueck

 

img_0561 img_0556

Da war es für die Büdinger Schützen und den Gewehrzug unter Leitung vom 1. Zugführer Reiner Marhenke eine Selbstverständlichkeit und große Freude, ihrem Ehrenmitglied einen dreifachen Ehrensalut zu schießen.

Werner Schmück gehört der Büdinger Schützengesellschaft seit über 50 Jahren an und hatte das Glück, einmal Herbstritter gewesen zu sein.

img_0555 img_0560 img_0562

 

Büdinger Schützenjugend bei Landes-Kadersichtung

Bei der diesjährigen Sichtung für die Landeskader des Hessischen Schützenbundes, konnten sich unsere Akteure Lisa Schinzel, Max Meuser, Kai Winter & Tim Mönnich präsentieren.

Für Max Meuser, der bereits seit letztem Jahr dem Kader angehört,  fiel die Sichtung aus gesundheitlichen Gründen aus. Aber seine gezeigten Leistungen im Kader und bei den Meisterschaften 2016, sicherten Ihm auch für das Jahr 2017 seinen Platz im D-1 Landeskader Schüler.

Zu dieser Sichtung wurde auch unser neues Mitglied Kai Winter (von unserem Kooperationsverein SV Ebersgöns) eingeladen. Kai konnte als jüngster Teilnehmer der Schüler Kadersichtung überzeugen, und wurde vom Landestrainer Udo Piesche in den D-1 Landeskader berufen. Somit hat unser Max nun einen Vereinskamaraden an seiner Seite.

Für Lisa Schinzel hieß es nun am letzten Wochenende sich zu empfehlen. Lisa, die seit Anfang 2016 bei uns im Training ist, konnte nach anfänglicher Nervosität ihr Potential doch sehr gut präsentieren. Lief es bei der Luftpistole noch nicht wirklich „rund“, konnte Lisa aber mit dem für Sie neuen Sportgerät, Sportpistole überzeugen. Auch Sie wurde für den D-1 Landeskader weibliche Jugend berufen.

Für Tim Mönnich mit dem Luftgewehr verlief das Sichtungsschießen leider nicht ganz so positiv. Das lag allerdings weniger an der Leistung die Tim an diesem Tage zeigte, sondern an dem großen und sehr starkem Teilnehmerfeld.  Beim Leistungswettkampf 40 Schuß (als Schüler sind 20 normal!) konnte Tim durchaus glänzen. Mit 93 Ringen die ersten 10 Schuss war ein guter Start. Es folgte eine schwächere Serie mit 88 Ringen, die er dann aber mit starken 96 Ringen wieder wett machte. bei der letzten 10er Serie war dann leider ein wenig die Luft raus…und so kam mit dem letzten Schuss zwar eine 10,9 raus….aber die Serie endete mit 84 Ringen. Das bedeutete nach 40 Schuss ein Ergebnis von 361 Ringen….wobei Tim insgesamt 9 Treffer mit ,9 hatte………so wären auch die 370 +X Ringe durchaus drin gewesen. Die Enttäuschung hielt sich nach der schriftlichen Absage aber in Grenzen, weil Tim gemerkt hat, das es dieses mal zwar nicht geklappt hat, aber er dennoch zu den Top Schützen in der Schüler Klasse zählt, und er bei der nächsten Sichtung dann auch seine „Nervosität“ dann besser im Griff hat.

So startet die Jugendabteilung im neuen Meisterschaftsjahr mit 3 Kaderschützen im D-1 Landeskader. Dies ist ein guter Beleg dafür, das sich die nachhaltige Jugendarbeit im Training auszahlt.

Wir wünschen unseren 3 Kaderschützen sowie allen anderen Mitgliedern der Schützenjugend einen erfolgreichen Saisonstart 2017

…….der Start Kreismeisterschaften ist ja nicht mehr fern…..19.11.2016

Alex Schweig & Ralph Wietfeldt

Jugendwart & Trainer

Arbeitsdienste Oktober & November 2016

An folgenden Terminen finden Arbeitseinsätze statt.

  • Sa. 29.10.2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr
  • Sa. 05.11.2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr
    • Was wird gemacht: kleinere Reparaturen in der Schützenstube
    • Büro: Bestandsaufnahme & reinigen
    • 50 & 100 Meter Stand aufräumen & reinigen 
  • Sa. 12.11.2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr
    • Was wird gemacht: Generelle Vorbereitungen für das Herbst- & Entenschiessen
  • Do. 17.11.2016 18 Uhr bis 21 Uhr
    • Was wird gemacht: Aufstellen Tische & Bänke in der Schützenhalle

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten….. Es gibt einiges zu tun…..

  • Besuche uns auf:

    Youtube
    Schützengesellschaft bei Facebook
    Schützenjugend bei Facebook
  • Terminübersicht

    Feste Termine:

    • Keine Veranstaltung eingetragen
    AEC v1.0.4
  • Galerievorschau

    sf_ausmarsch_2003_047 tx_2001_03_046 OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • BSG 1353 e.V. Newsletter

  • Nachrichtenarchiv

  • Unterstützer